Menu

Aktuelles vom TSV Schleswig

Vikings ärgern im Heimspiel Tabellenführer TuS Lübeck und verlieren knapp mit 68:74

 

Am Sonntag hatte der Tabellensiebte der BVSH Oberliga aus Schleswig den Tabellenführer aus Lübeck zu Gast. Die Schleswiger Vikings starteten stark in die Partie und machten den Favoriten aus Lübeck schnell klar, dass dieses keine einfache Partie werden würde. Die Schleswiger überzeugten mit einer guten Wurfquote und intensiver Verteidigung, wodurch es den Lübeckern im ersten Viertel fast ausschließlich gelang über Freiwürfe zu punkten. Das erste Viertel endete 25:13 für die Hausherren. Das zweite Viertel begann ausgeglichen. Die Lübecker fanden zunehmend ins Spiel und wurden immer sicherer in ihren Abschlüssen. Am Ende des zweiten Viertels schaffte es die TuS Lübeck sich mit einem 10:1 Lauf bis auf einen 40:37 Halbzeitstand heranzukämpfen. Die zweite Halbzeit startete ähnlich schlecht für die Vikings. Die Offensive schwächelte und es wurden nur noch wenige offene Würfe herausgearbeitet. Die Schleswiger verloren ihre Halbzeitführung und es dauerte sechs Minuten im dritten Viertel bis die Vikings die ersten Punkte der zweiten Halbzeit erzielten. Mit 50:55 ging es in das letzte Viertel. Dieses bot einen offenen und sehr intensiven Schlagabtausch, indem die Führung mehrfach wechselte. Am Ende hatten die Lübecker jedoch die Nase knapp vorne und gewannen das Spiel mit 68:74.

Borgert 33
Plath 10
Johannsen 8
Rademacher 7
Lorenzen 3
Weczerek 3
Bahlmann 2
Bösch 2

DU SUCHST ZUSAMMENHALT, TEAMGEIST UND SPORT?

Werde jetzt Mitglied beim TSV Schleswig

Jetzt anmelden