Menu

Aktuelles vom TSV Schleswig

Tolle Ergebnisse beim 34. VR Bank- Stadtlauf

Nach zweijähriger Pause richtete Spiridon Schleswig am 8. Mai den 34. Schleswiger VR Bank-Stadtlauf aus. Auch Mitglieder des TSV Schleswig gingen an den Start.

Das Wettkampfbüro öffnete um 08:00 Uhr und knapp 300 Läufer:innen hatten die Möglichkeit ihr Startunterlagen abzuholen.  Das Wetter war ein Traum als die jungen und alten Starter:innen am Sonntag an den Start des Schleswiger Stadtlaufs gingen.

Der Jugendlauf über 2 Kilometer startete um 09:00 Uhr am Louisenbad auf den Schleswiger Königswiesen. Für den TSV Schleswig traten Merle Steffensen in der Alterklasse W-10 und Kaja Vogt in der Altersklasse W-7 an. Beide belegten in ihren jeweiligen Klassen einen großartigen 3. Platz. Kaja Vogt kam in einer Zeit von 00:14:48 und Merle Steffensen in 00:14:30 ins Ziel.

In der Gesamtwertung der Mädchen waren Caroline Jäger vom TSV Fahrdorf in einer Zeit von 00:11:58, Leni Liv Geißlinger vom TSV Fahrdorf in einer Zeit von 00:12:14 und Flora Harder von der Schleswiger Bugenhagenschule in einer Zeit von 00:12:20 ganz vorne mit dabei.

In der Gesamtwertung des Laufs der Jungen siegte Bodo Harder (M-11), der für die Bugenhagenschule Schleswig antrat in einer Zeit von 00:10:35. Dicht gefolgt von Levi Greve (M-8, 00:10:39) vom TSV Fahrdorf und von Ian Hoheisel (M-8, 00:12:30), ebenfalls vom TSV Fahrdorf. Der TSV Schleswig stellte keinen männlichen Starter.

Beim 5-Kilometerlauf starteten vier Athlet:innen für den TSV Schleswig. Emil Vogt wurde in der Altersklasse M-10 in einer Zeit von 00:33:40 Dritter und durfte sich zudem über den Kreismeistertitel in seiner Klasse freuen. Melanie Purra wurde in einer Zeit von00:38:20 in der Altersklasse W-14 ebenfalls Dritte und belegte bei den Kreismeisterschaften in Ihrer Altersklasse den zweiten Platz.

In der Altersklasse W-40 über 5 Kilometer trat unsere Turnspartenleiterin Nicole Westphal an. Sie wurde in Ihrer Altersklasse in einer Zeit von 00:25:58 Zweite und belege in der Gesamtwertung einen großartigen 8. Platz. Erste der Gesamtwertung der Frauen wurde Marit Lorenzen vom 1. Flensburger Lauftreff in einer Zeit von 00:20:18. Ihr folgten Sahra Dose (USC Kiel, 00:20:40) auf Platz zwei und Emma Sophie Möller (MTV Burg, 00:21:49) auf Platz drei

Um den Sieg in der Gesamtwertung der Herren lief Jörn-Asmus Paulsen. Mit einem Rückstand von zwei Sekunden verpasste er den Gesamtsieg nur knapp. Er lief in einer Zeit von 00:17:30 ins Ziel ein und musste sich lediglich Falk Werner (00:17:28) vom Eckernförder MTV geschlagen geben. Jonas Wrage vom SG Athletico Büdelsdorf komplettierte das Treppchen der Gesamtwertung der Herren über 5 Kilometer.

Beim 10-Kilometerlauf starteten 101 Läufer:innen, darunter fünf für den TSV Schleswig. Bei den Frauen lief Anna Skrobko für den TSV Schleswig auf Platz 14 der Gesamtwertung ein. Mit einer Zeit von 00:54:53 wurde sie zudem Kreismeisterin ihrer Altersklasse. Sabine Wodka finishte in 00:52:21 und wurde 1. in der Altersklasse W-55 und gute 7. der Gesamtwertung.

TSV-Geschäftsführer Henrik Vogt (M-35) startete ebenfalls auf den 10 Kilometern. Bei seinem ersten Wettkampf lief er in 01:01:29 in persönlicher Bestleistung ins Ziel. Wesentlich früher, nämlich in 00:46:14, konnte Dirk Huß als 3. seiner Altersklasse M-55 die Ziellinie überqueren und sich damit Platz 26 der Gesamtwertung sichern. Noch schneller für den TSV Schleswig war nur Michael Nanz. Mit 00:42:14 wurde er 4. der Altersklasse  M-40 und 13. der Gesamtwertung.

Auf dem Treppchen des 10-Kilometerlaufs standen auf Platz 1 Dennis Tadsen von der FT Eintracht Rendsburg mit einer Zeit von 00:38:20, auf Platz 2 Jakob Berger aus Ellingstedt mit 00:38:28 und auf Platz 3 Andreas Nickening vom LA TuS Mayen in 00:38:35.

Alle Ergebnisse des 34. Schleswiger Stadtlaufs hier: https://www.stgk.de/Ergebnisse.asp?Code=7&Aktuell=1

Der TSV Schleswig gratuliert allen Läufer:innen für ihre Leistungen und freut sich über die Ergebnisse der Vereinsmitglieder. Ein herzliches Dankeschön an die Organisation des Spiridon Schleswig um den ersten Vorsitzenden Arne Hansen. Im nächsten Jahr hoffen wir auf weitere Starter:innen des Vereins beim 35. VR Bank-Stadtlauf.

DU SUCHST ZUSAMMENHALT, TEAMGEIST UND SPORT?

Werde jetzt Mitglied beim TSV Schleswig

Jetzt anmelden