Menu

Aktuelles vom TSV Schleswig

Crosslauf in Schleswig – TSV- Läufer:innen starten im Schleswiger Tiergarten

Beim 41. Tiergarten Crosslauf des Spiridon Schleswig traten 12 Starter:innen des TSV an. Die durchaus anspruchsvolle Strecke im Schleswiger Tiergarten gehört schon seit Jahren zu den Klassikern in der Crosslauf-Szene. Der Regen am Tag zuvor und am Veranstaltungstag selbst tat sein Teil dazu bei, dass die Streckenführung ihrem herausfordernden Ruf gerecht wurde und blieb.

Bei dem Jugendlauf über 1.170m startete Merle Steffensen für den TSV und bewältigte die Strecke in 6 Minuten und 4 Sekunden. In der WK U12 wurde Merle damit Sechste.

Über 2.340m der Kinder und Jugendlichen gewann Fine Kelbert (TSV Schleswig) in einer Zeit von 10 Minuten und 42 Sekunden die Gesamtwertung und war damit 10 Sekunden schneller als die Zweitplatzierte.  

Auf der 4.400m-Strecke traten für den TSV Schleswig gleich sechs Starter:innen an. Als schnellster TSV-Läufer konnte Jörn-Asmus Paulsen den Rundkurs in 16 Minuten und 27 Sekunden bewältigen. Nur 1 Minuten und 10 Sekunden später passierte Arvid Reiter die Ziellinie. Mit Platz 5 und 7 konnten sich beide Starter in die Top-10 der Gesamtwertung laufen. In den jeweiligen Altersklassen belegten Paulsen und Reiter den ersten Platz. Dirk Huß brauchte für die Strecke 20 Minuten und 43 Sekunden und landete damit auf dem 29 Platz der Gesamtwertung. Die drei Starterinnen Sabine Wodka (00:25:01), Friederike Nehring (00:25:06) und Christina Wex (00:28:41) liefen in den jeweiligen Altersklassen auf Platz 1 (Wodka), 3 (Nehring) und 3 (Wex) ins Ziel ein.  

Mit 15 Minuten und 7 Sekunden beendete Miguel Molero-Eichwein als erster den 4,4-Kilometerlauf und war damit 25 Sekunden schneller als die Zweitplatzierte der Gesamtwertung Adia Budde.

Auf der Langstrecke über 8,8 Kilometer starteten vier Mitglieder des Vereins. Mark Tonn und Henning Düsterhof liefen die 4 Runden durch den Wald weite Strecken gemeinsam. Lediglich der vereinsinterne Schlussspurt entschied über die Plazierung. Mark (Platz 2 AK M50) konnte sich kurz vor dem Ziel absetzen und kam in einer Zeit von 39 Minuten und 25 Sekunden ins Ziel. Lediglich 6 Sekunden später erreichte Henning (Platz 3 AK M40) die Ziellinie. Als einzige Frau über die Langdistanz startete Sventje Liesegang und kam in einer Zeit von 00:46:32 ins Ziel und belgte damit nicht nur den 49 Platz der Gesamtwertung, sondern wurde mit ihrer Leistung auch Zweite in der Altersklasse W40. Bei seinem ersten Start im Schleswiger Tiergarten erreichte Henrik Vogt in 01:00:06 das Ziel und war durchaus zufrieden mit seiner Leistung.

Hendrik Jansen vom Marathon-Club Menden gewann die Langstrecke deutlich mit 31 Minuten und 53 Sekunden. Als beste Frau kam Anne-Mette Grevsen-Thomsen (00:37:07) in Ziel.

Herzlichen Glückwunsch allen Starter:innen zu ihren Leistungen. Einen Dank an den Spiridon Schleswig für die Organisation.  

Alle Ergebnisse unter: www.wetzstopp.de/frames.htm

DU SUCHST ZUSAMMENHALT, TEAMGEIST UND SPORT?

Werde jetzt Mitglied beim TSV Schleswig

Jetzt anmelden